Gyeon Bathe und Bathe+ Shampoo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      Ich habe mir auch das BATHE+ gekauft und würde es nun gerne anwenden.

      Allerdings wird die morgige Wäsche meine erste zwei Eimer Wäsche werden und ich mache mir daher ein bisschen sorgen um die um angesprochenen Flecken. Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich diese vermeiden kann? Die Farbe meines Lacks seht ihr in meinem Avatar.

      Alternativ habe ich noch das Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax Shampoo in petto...

      ymg schrieb:

      Richtige Anzahl an Pflegeprodukten = n + 1
    • Zum vermeiden der Flecken: nicht in der Sonne waschen und wenn möglich in Abschnitten waschen und zwischendurch abspülen, dann sollte nichts schiefgehen. Sollten doch einzelne Flecken entstehen kannst du die nach der Wäsche mit einem Detailer entfernen. Achja, und das Shampoo nicht überdosieren.
      Bist du Handwerker oder hast du zwei linke Hände? - Ja!

      Heidis Twingo Gordini - Show Off mal anders
    • Oder als letzten step das bathe + verwenden. Etwas auf den Waschhandschuh nach dem abspülen und nochmal schnell alle teile abwischen und dann runter Kärchern oder als Mischung in die schaumkanone. Einschäumen etwas ablaufen lassen und abspülen.

      Bin vom wascherlebnis bei diesem Shampoo aber enttäuscht. Waschwasser fühlt sich wie reines Wasser an und die Flecken entstehen fast immer. Egal,welche Farbe. Da sind meine beiden Varianten die beste Lösung das Zeug leer zu bekommen.

      Nutze lieber das Pacific das ist erprobt und funktioniert immer und ohne Probleme.
    • Hab das Bathe+ mal wieder für meinen BMW touring (Suave, 6 Monate alt) hervorgeholt. Dosierung 20ml auf 13.5l WARMES Wasser, mit dem HDR einmal aufgeschäumt...Schaum blieb diesmal einigermassen fest und es war auch ungewohnt gut gleitfähig...trotz etwas unter 10° Aussentemperatur. Hatte das sonst nur mit kaltem oder max. lauwarmem Wasser angewendet, das war "mühsamer".

      Sheeting nach dem abspülen mit einem stumpfen Wasserstrahl war vergleichbar mit Suave am ersten Tag :thumbup:
      [IMG:http://www.zxr400.net/image/ron.png] Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!
      EAT MY FEINSTAUB :D
    • Wegen dem Anstoß von @Stefan poste ich auch hier nochmal meine Eindrücke zum Gyeon Bathe aus meinem Vorstellungsthread:

      Vorabinfos: Wasche mit 11L Shampoowasser im 20L Eimer, daher habe ich eigentlich immer genug Schaum im Eimer und werde mich dementsprechend dazu eher zurückhalten.

      - sehr guter dezenter und frischer Geruch. Erinnert mich an diese „klassischen“ Haarschampoos. Vielleicht wisst ihr was ich meine. Leider verschwindet der in der Flasche dezente Geruch im Shampoowasser nahezu komplett.
      - Konsistenz: wässrig
      - ph-neutral

      Fazit: Gutes neutrales Shampoo für eine normale Wäsche. Gleitwirkung habe ich leider nicht mehr im Kopf. Werde ich gegebenenfalls später nachreichen. Der Geruch in der Flasche gefällt mir sehr. Total frisch. Leider geht dieser wie erwähnt bei korrekter Dosierung im Shampooeimer etwas verloren, zudem gibt es günstigere Alternativen ->Sonax Red Summer – mehr als 50% günstiger (berechnet aus dem Preis per Wäsche – 1L Sonax (4€) gegen 1L Gyeon (28,95€ - größtes Gebinde))
    • Ich habe auch meine Erfahrungen mit den Gyeon Produkten gemacht.
      Zuerst war ich wirklich sehr begeistert vom Bathe+. Ich habe mir dann im April 16 das Q²M Mohs gegönnt, welches laut Gyeon
      auch sehr gut mit dem Bathe+ harmonieren soll.
      Was soll ich sagen, die Flecken, die es bei der ersten Wäsche bereits hinterlassen hat, waren fürchterlich.

      Das Fz. wurde danach bei Gyeon vorgefahren und begutachtet. Auch der Versuch, die Flecken zu entfernen, scheiterte.
      Die Flecken lassen sich nur durch eine Politur wieder entfernen.
      Gyeon konnte sich aus der Situation keinen Reim machen, hat Fotos geschossen und direkt zum HQ nach Korea gesendet. Habe bisher aber keine Antwort erhalten.
      Seither bin ich mit dem Bathe+ sehr vorsichtig. Die Versiegelung ist eigentlich schon längst nicht mehr auf dem Lack (Standzeit war etwa 8 Monate), die Flecken aber sehr wohl.
    • Wenn das Fahrzeug nach der Wäsche mit Bathe+ nicht wirklich penibelst getrocknet wird, dann sind Flecken/Läufer garantiert. Das betrifft Lack und Scheiben, in meinem Fall beides versiegelt (Suave, Nanolex). Arbeitet man sorgfältig, dann ist das Shampoo auf Lack und Glas imo völlig problemlos und eigentlich mein Favorit für versiegelte Fahrzeuge, von der mangelnden oder irritierenden Gleitfähigkeit mal abgesehen.

      Was vielleicht noch wichtig ist...das Auto bzw. der Lack sollte nicht aufgeheizt sein, also vor der Wäsche direkt oder länger in der Sonne gebraten ist nicht empfehlenswert. Und never ever direkt in der Sonne waschen...das geht definitiv schief.
      [IMG:http://www.zxr400.net/image/ron.png] Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!
      EAT MY FEINSTAUB :D
    • ich benutze das Bathe+ seit gut drei Jahren bei jeder 2-3 Wäsche und kann absolut nichts negatives dazu sagen. Funktioniert problemlos auf Meteor-grau mit Suave und Brillant-silber mit Ceramic nano coat versiegelt.
      Das einzige "problem" mit Flecken hatte ich auf Phantom-schwarz im Sommer bei über 30°. da habe ich dann das Gyeon Cure als Trockenhilfe benutzt und damit auch mühelos die Flecken weg bekommen.
    • Moin zusammen,
      Seit jetzt fast drei Jahren kümmere ich mich immer mehr um Fahrzeugpflege.
      Letztes Jahr kam dann mein neuer.
      BMW F31. Seit dem setze ich fast ausschließlich auf Gyeon. Hier ist meiner Meinung nach das Preis/Leistungs Verhältnis sehr stimmig und das Ergebnis für mein Empfinden immer das beste.

      Auch das Bathe + ist seit dem in meinem Besitz. Daher möchte ich mal mein persönliches Fazit abgeben:

      Zum Setup...

      Vorwäsche:

      Gloria FM 10
      15 ml SnowFoam (ValetPro)
      Shampoo für die Vorwäsche kommt meist von den Chemical Guys

      Hauptwäsche:
      Zwei Eimer a 16,5 L
      Dazu 25 Ml Bathe+
      3x Waschhandschuh Gyeon (warum 3 beschreibe ich gleich)

      Trocknung:
      LE Orange Baby XL
      LE Orange Baby

      Zum Fahrzeug:
      Farbe schwarz Metallic
      Aufpoliert 11/16.(vorher immer mit Wachs [Soft99 Fusso Coat] und Detailer (Gyeon Cure) behandelt)
      Versiegelt (noch) nicht
      Felgen: Q2 RIM
      Scheiben: Soft 99 Glaco Ultra



      Da demnächst auch Ihm eine Versiegelung mit dem Q2 Mohs bevorsteht, wollte ich den Lack weder mit Wachs behandeln. Dennoch wollte ich den glanz grad und das Beedinh/Sheeding aufrecht erhalten.
      Jedes Mal mit einem Detailer nach der Wäsche drüber zu gehen war mir ehrlich gesagt zu lästig da die Zeit bis zur Versiegelung noch zu weit hin war. Eine Lösung brachte hier mal wieder das Haus Gyeon mit dem Bathe +.
      Standzeit sind nach meinen Erfahrunhen gute 3 Monate bei 2 Wäschen im Monat (am Auto meiner Freundin getestet) auch ohne erneutes Auftragen des Bathe+.
      Wieder zum F31...
      Gewaschen wird er mindestens 1x die Woche.
      Ausschließlich zur Zeit mit dem Bathe+.

      Der Geruch ist Tatsache sehr neutral, bis hin zu nicht wirklich angenehm. Das gleitverhalten ist gegenüber Chemical Guys Mr.Pink, Stripper Sluts oder auch dem KC Magic Shampoo ein Witz, dennoch noch nicht das schlechteste. Aber bei dem Ergebniss kann man da ganz schnell wieder drüber weg schauen.

      Meine Vorgehensweise:
      Nach der Vorwäsche einen MF Handschuh für den Oberen, einen für den Unteren Bereich.
      Wenn jetzt abgespritzt und getrocknet wird, kommt es bei Schwarzen Lacken fast immer zur Schlierenbildung. Dadurch mein Trick:
      Jetzt kommt der dritte Handschuh zum Einsatz. In (klarem) wasser tränken, leicht auswringen dass ausreichend restflüssigkeit für ein halbwegs gutes Gleitverhalten übrig ist. Nun eine Verschlusskappe (ca 10ml) reines Konzentrat auf dem Handschuh verteilen. Damit gehe ich noch einmal im Schnell durchlauf über das gesamte Fahrzeug. Wird jetzt direkt mit Osmosewasser abgespritzt und mit zwei Orange babys, wie oben beschrieben getrocknet, so erhält man ein Ergebnis welches ich bisher von keinem anderen Shampoo kennen lernen durfte.
      Glanz vergleichbar mit einem ordentlichen Wachs und noch besser als bei dem CG Blackligth. Das Beedinh/Sheeding ist gerade für ein Shampoo atemberaubend. Wer das KC Magic Shampoo mag wird das Gyeon lieben!
      Ablaufverhalten nochmals fast doppelt so stark. Die Perlchen sind nicht zu vergleichen mit dem was das Fusso Coat Schaft, dennoch beachtlich wenn man bedenkt, dass hier allein ein Shampoo am werkeln ist.

      Meiner Meinung nach ist dieses shampoo eins der besten, wenn nicht das beste um sein Fahrzeug für eine gewisse Zeit zu schützen ohne viel Aufwand und selbst für einen kompletten Einsteiger sehr leicht zu Händeln.
      Und wenn man den Trick mit dem dritten Handschuh einmal heraus hat, gibt es auch keinen Ärger mit streifen ;)

      • Liebe Grüße Akkon
    • Erebor schrieb:

      Ich geb dir nen Tipp: Lass das Bathe+ sovald du das Mohs drauf hast weg, und wasche nur noch mit dem normalen Bathe.
      Die Flecken des Bathe+ auf Mohs kriegst du nur mit polieren wieder runter.
      Das Ist auch mein Plan. Aber dass die Flecken dann nicht mehr weg gehen ist mir neu. Fahrzeuge die mit Mohs versiegelt sind, werden bei mir seit dem es das Soft 99 Wachs für Keramik Versiegelungen gibt immer nur noch damit getoppt. Einfach ein abartig unfassbares Beeding/sheeding.

      Aber für unversiegelte Fahrzeuge finde ich es die Optimale Lösung. Zumal meine Scheibenversiegelung etc. immer wieder verstärkt und aufgefrischt wird. Daher verstehe ich auch nicht, warum die Schlieren in der Mohs bleiben sollten (will es aber auch nicht testen). Hast du da Erfahrung? Und wenn ja, weißt du woran es liegt? Ich mein ist ja beides auf SiO2 Basis